Fabio Vonarburg

Journalist. Hofnarr. Kressezüchter.

Fabiolöse Biografie: Ich tanze Pirouetten

Kolumne Der erste Teil meiner fabiolösen Biografie erzählt, wie ich mich ins Eiskunstlaufen verliebte und drauf und dran war, eine grosse Karriere auf Eis zu legen. Doch die Liebe zerbrach an der Kleidung. Eine Sporttragödie. Taschentücher bereithalten.

Bei der 333. Tasse Kaffee sterbe ich

Kolumne Oh KAFFEE, ICH liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, liebee, liebe, liebe, liebe, liebe, liebe, LIEBE DICH.

Das SMS-Gezwitscher zweier Turteltäubchen

Kolumne Verliebte vertippen sich – zumindest Ida und Peter. Ihr Liebesgeflüster entdeckte ich auf dem Speicher des Ersatzhandys, das ich von meinem Elektronikgeschäft vorübergehend erhielt, als mein Smartphone in die Reparatur musste. Hier findet ihr das SMS-Liebesprotokoll.

Kunstmuseum, du hast 30 Minuten

Repolumne Ich gebe es zu: Kunst ist nicht mein Ding. Glaube ich zumindest. Darum wage ich den Versuch und mache einen 30-minütigen Abstecher ins Kunstmuseum. Für wen wird es eine Qual – für mich, das Kunstmuseum, beide oder keinen von uns?

Die Wahlurne hat ausgedient

Meinung Im Freiamt gehen nur noch 5% der Wähler an die Urne, der grosse Rest stimmt brieflich ab. Bei dieser Ausgangslage ist es absurd, die Gemeinden weiterhin per Gesetz zu zwingen, an Wahl- und Abstimmungstagen eine Urne anzubieten. Ein Kommentar.

Freundlich auch zur Weihnachtszeit

Meinung Mit gestressten Kunden sind Teil des Berufsalltag von Verkäufern. In der Vorweihnachtszeit nimmt deren Zahl, aber rapide zu und Last-Minute-Geschenkkauf-Frust wird vielfach am Verkaufspersonal abgelassen. Schluss damit. Ein Kommentar.

1 2